Die erste Woche im Mai brachte gleich zwei Prüfungen mit sich. Zwischen den Prüfungsorten lag eine Distanz von 1300km und ein gefühlter Temperaturunterschied von 20°C.

Volles Haus im Hotel Garden Zorzi! Die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung fanden bei herrlichem Wetter in San Felice del Benaco in der Bucht von Salo statt.

Bereits 2 Tage später gab es einen äußerst heftigen Sturm, der z. B. ein Segelboot weit auf das Land bis in die Innenstadt von Desenzano verfrachtete. Besonders betroffen waren Manerba del Garda, Padenghe, Desenzano und Sirmione. Dies nur am Rande… Unsere Prüfung konnte unter blauem Himmel absolviert werden. Der für diesen Tag angereiste Prüfungsausschuss des DSV konnte am Ende des Tages 3 Sportbootführerschein See und 7 Sportbootführerscheine Binnen vergeben. Wir gratulieren allen Teilnehmern aus Oberhaching, Herrsching, Salzburg, Saarbrücken, Sautens, Oetz, Ebbs, Bücken, München. Bereits 2 Tage später stellten sich in der Marina Mehlbergen 18 Teilnehmer dem Prüfungsausschuss Bremen zur amtlichen Sportbootführerscheinprüfung. Entgegen aller Prognosen ließ sich zur praktischen Prüfung sogar die Sonne sehen. Alle Teilnehmer am Ruder konnten den Prüfer von ihrem Können überzeugen und die „Aldebaran“ trotz ihrer 10m Länge nach erfolgtem Boje-über-Bord-Manöver sicher am Steg anlegen.

Der Prüfungsausschuss lobte die hohe Qualität der Ausbildung. Nach Abschluss der Theorie und Praxis konnten hier 8 Sportbootführerscheine für den Geltungsbereich Seeschifffahrtsstrassen und 10 Sportbootführerscheine für den Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstrassen vergeben werden. Wir gratulieren allen Teilnehmern aus Minden, Steyerberg, Düshorn, Rinteln, Verden, Nienburg, Marklohe, Kirchlinteln, Sulingen, Estorf und freuen uns über das gute Ergebnis. Und weiter geht es, nach der Prüfung ist vor der Prüfung.

Previous reading
30.05.2019 Tolles Ergebnis am Lago di Garda!
Next reading
Frühjahrsprüfung SBF-, Funk- und Pyroprüfung am 06.04.2019